dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Whats in my Bag?

Ich muss ja leider zugeben, dass ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin und sofort alles haben muss. Dass das nicht immer förderlich für mich und meinen Geldbeutel ist, liegt wohl auf der Hand. So geschehen auch diese Woche: Als ich mich für meinen Crossbodybag-Beitrag im World Wide Web auf die Suche nach der perfekten praktischen Umhängetasche machte, war mit wenig Abstand das Tory Burch Modell mein Favorit. Da mein Instagram-Feed zur selben Zeit regelmäßig Fotos von Mädels mit der Rebecca Minkoff Mini Mac ausspuckte und mir diese letzten Endes dann doch schmackhafter machte, kratzte ich nach kurzem Zögern meine letzten Cents zusammen und bestellte. Dass mir dieser Einkauf zwangsläufig ein Shoppingverbot bis zum Ende des Monats beschert, kümmert mich beim Anblick der leuchtend roten Tasche aus butterweichem Leder und silberner Hardware kaum.

Weil man sich bei kleinen Taschen leider auf die nötigsten Dinge beschränken muss, zeige ich euch heute mal, was bei mir unterwegs nicht fehlen darf. Mich würde ja mal interessieren, was ihr so in euren kleinen Handtaschen habt? Große Taschen vollzupacken ist keine Kunst, aber ich finde es gar nicht so leicht, kleine Taschen richtig zu packen. Wie seht ihr das? Was habt ihr immer bei euch?

Whats-in-my-bag-01 Whats-in-my-bag-02 Whats-in-my-bag-003

Portemonaie
Warum der Geldbeutel nicht fehlen darf, ist wohl selbsterklärend. Dass in meinem Falle allerdings noch eine deutlich kleinere Version her muss, auch. Im Notfall kann man seinen Ausweis, die wichtigsten Karten und etwas Bargeld aber auch im kleinen Innenfach der Tasche sicher aufbewahren.

Smartphone
Ohne mein Smartphone geht bei mir leider nichts. Regelmäßig werden sämtliche Social Media Kanäle gecheckt und Emails getippt. Auch für schnelle Schnappschüsse habe ich mein Iphone immer bei mir.

Burt’s Bees Lippenbalsam
Versorgt die Lippen mit ausreichend Feuchtigkeit, damit sie nicht spröde werden und gibt zudem einen Hauch Farbe ab. Für tagsüber eine tolle Alternative zu Lippenstift!

MAC Puder
Ich habe leider noch kein Puder gefunden, das auch an langen Tagen für eine glanzfreie Stirn sorgt. Darum muss unterwegs nachgepudert werden, das klappt besonders gut mit dem MAC Select Sheer Pressed Powder, das bereits ein Schwämmchen und einen kleinen Spiegel im Deckel enthält.

Blasenpflaster
Wenn man viel unterwegs ist, sollte man immer ein paar Blasenpflaster bei sich tragen. Sie halten deutlich besser als gewöhnliche Pflaster, lindern den Schmerz und nehmen dank gelartiger Konsistenz den Druck von der Wunde.

Desinfektionsgel
Wenn man nicht die Möglichkeit hat, sich regelmäßig die Hände zu waschen, ist ein solches Gel meiner Meinung nach unerlässlich. Vor allem an langen Tagen, an denen man viel in der Stadt unterwegs ist und etliche Geländer o.ä. anfasst.

Deo
Unterwegs kommt man oft ins Schwitzen, darum finde ich eine kleine Deoflasche für unterwegs unheimlich praktisch. Allerdings finde ich selbst die kleinen Deos oft noch etwas zu groß. Wer ein gutes Deospray kennt, das es auch in praktischen Größen für unterwegs gibt: Immer her mit den Tipps!

Parfumprobe
Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber wenn ich meinen Lieblingsduft auflege, fühle ich mich gleich wohler. Natürlich darf die Parfumprobe für unterwegs dann nicht fehlen, um den Duft zwischendurch mal aufzufrischen

EN: Unfortunately I am a very impatient person and so it didn’t take much time from my last crossbodybag-post until I ordered a new bag: The Rebecca Minkoff Mini Mac in Hot Red. Even if this purchase means a shop-stop till the rest of the month it’s totally worth it! Since I find small bags harder to get packed with necessary stuff (and not more!) I will show you what I carry around in my new small crossbody bag.

XOXO
signature