dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken

Outfit: So stylst du dich als Hochzeitsgast!

Vor ein paar Wochen feierte meine liebe Freundin Jenny ihre Traumhochzeit und dafür wollte ich als Gast natürlich auch toll aussehen! Denn was ist eine Hochzeit ohne tolle Gäste, die Stimmung verbreiten und hübsch anzusehen sind? Ich glaube fast jedes Mädel unter uns, hat sich schon einmal seine perfekte Hochzeit ausgemalt und für mich sind die Outfits der Gäste dabei ein nicht ganz unwichtigerer Teil. Natürlich dennoch nach Brautkleid, Bräutigam und Co, aber eben auch nicht ganz hinten.

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast2
Martin und ich zu Gast bei der #mrandmrsjestil-Hochzeit

Aus diesem Grund sollte das Outfit als Hochzeitsgast gut gewählt sein und zur Trauung oder geplantem Motto passen. Nichts ist unpassender als den Dresscode zu ignorieren, denn man will dem Paar schließlich eine Freude machen! Neben dem Outfit, was ich zu Jennys Hochzeit getragen habe, möchte ich euch deshalb ein paar Regeln mitgeben, die ihr als Hochzeitsgast beachten solltet.

6 Regeln | So stylst du dich als Hochzeitsgast!

1. Es gibt ein Motto oder eine Info zu dem Dresscode auf der Einladungskarte? Perfekt! Falls nicht, orientiere dich an Hinweisen auf der Einladung, wie den Farben, dem Stil oder Infos zum Ort der Hochzeit. Falls du nicht Sherlock Holmes bist, frag einfach beim Brautpaar nach!

2. Wie würdest du dir deine Hochzeitsgäste wünschen? Egal was du tust oder dir überlegst, frag dich immer zuerst ob es dich stören würde, würde es um deine Hochzeit gehen.

3. Sei die schönste Version von dir selbst – aber niemals aufregender als die Braut!

4. Eigentlich selbstverständlich, aber die Farbe Weiß ist an diesem Tag für die Braut bestimmt. Am schönsten ist es, gerade bei Sommerhochzeiten, zu sanften Farben und Tönen zu greifen oder ein Muster zu wählen.

5. Halte dich bedeckt! Klar, darfst du Bein oder Dekolleté zeigen, aber verzichte lieber auf beides. Wenn es eine kirchliche Trauung gibt, solltest du zudem definitiv ein Jäckchen oder einen leichten Schal mitnehmen, um deine Schultern zu bedecken.

6. Trage immer (ja, wirklich immer!) ein Lächeln auf den Lippen und sorg für gute Laune und so wirst du garantiert zum liebsten und schönsten Hochzeitsgast!

Jetzt dürfte doch eigentlich nichts mehr schief gehen, oder? Außerdem empfehle ich, nicht erst kurz vor der Hochzeit nach einem Outfit Ausschau zu halten, sondern im Vorfeld zu planen. Je nach Jahreszeit ist es nicht immer leicht, ein schönes Sommerkleid zu finden. Das perfekte Kleid oder auch ein Jumpsuit wird sie wahrscheinlich sowieso dann begegnen, wenn du nicht damit rechnest. So was es zum Beispiel auch mit meinem Kleid, dass ich schon ein Dreivierteljahr vor der Hochzeit in Sack und Tüten hatte.

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast18

Als Blumenmädchen zur Hochzeit

Dieses Kleid und ich. Das war Liebe auf den ersten Blick. Gesehen, bestellt und geliebt. Leider hat es mir gefühlt in keiner erdenklichen Größe richtig gepasst, sodass ich es dann noch zur Schneiderin geben musste. Diese war jedoch gar nicht happy, da ich es eigentlich in der Taille enger wollte, das aber mit den Kellerfalten des Rocks sehr schwierig gewesen wäre. Wir konnten uns dann aber doch noch auf eine Variante einigen, sodass ich mein Kleid zum Glück tragen konnte!

Am Tag der Hochzeit habe ich mich dann im meinem Kleid sehr wohl gefühlt, denn es hat wirklich eine ganz wunderbare Sommer-Atmosphäre erzeugt und auch perfekt gepasst, sodass wir auch wild tanzen konnten!

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast14 Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast12

Mein Hochzeitsgast-Outfit: So geht’s

Da das Kleid an sich schon sehr bunt und aufregend ist, habe ich mich bei den Schuhen und der Tasche zurückgehalten und ganz schlichte Teile besorgt. Die nudefarbenen Heels sind von Public Desire und eigentlich ein Must-have im Schuhschrank einer Frau. Ich hatte bisher kein großes Interesse an Nude und Beige, sodass ich mir die Schuhe extra gekauft habe. Sie werden aber sicher noch das ein oder andere Mal ein Outfit ergänzen und sind auch sonst ganz casual zu stylen.

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast13Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast15Eine nudefarbene Tasche zu finden, die hübsch ist und auch noch goldene Details hat, war gar nicht so einfach zu finden. Bei Mango wurde ich dann aber doch fündig und so konnte ich die Box-Clutch zu dem Look stylen. Der Schmuck blieb mit feinen, goldenen Elementen sehr filigran und ergänzte das Outfit ganz elegant, lediglich an den Ohren trug ich die Doppelperl-Ohrringe.

Meine Haare sowie mein Make-up wollte ich auch eher schlicht halten und so stylte ich mir vorher leichte Wellen. Zu einem matt-roséfarbenen Lippenstift, blieb der Rest ganz natürlich und auch die Nägel in einem schlichten weiß.

Wie gefällt euch mein Look?

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast21 Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast19

Und was schenkt man eigentlich zur Hochzeit?

Das Outfit steht und der Countdown zur Hochzeit beginnt? Dann solltest du dir spätestens jetzt Gedanken um ein passendes Geschenk machen. In einem DIY verrate ich euch, was wir #mrandmrsjestil geschenkt haben und wie ihr ein persönliches Blooming Monogram selbst basteln könnt!

Hochzeit-Jenny-Outfit-Gast22

XOXO
signature
  • Jennifer Schleich

    Du warst wirklich wunderschön und deine Stylingtipps kann ich so unterschreiben.
    Du hast es perfekt auf den Punkt gebracht.
    Liebste Grüße und Kuss
    Jennifer