dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mittwochsmanege #5 | 2016

Getreu dem Motto „Besser spät als nie“ geht unsere 5. Mittwochsmanege heute mal ein wenig später am Abend online. Ich muss gestehen, dass ich es fast verschwitzt hätte, da ich gestern nach der Arbeit noch allerhand erledigen musste und mir dann vorhin schlagartig bewusst wurde, dass ich die Mittwochsmanege fast vergessen hab. Seit letzter Woche habe ich endlich wieder einen neuen Nebenjob und ich bin froh, wieder etwas Routine in meinen Alltag zu bekommen. Allerdings habe ich ab heute schon Wochenende und beschäftige mich den Rest der Woche mit dem Umräumen meines Zimmers, damit ich euch am Sonntag hoffentlich bereits erste Eindrücke präsentieren kann. Weil damit natürlich auch die Inspirationssuche einhergeht, dreht sich in der heutigen Mittwochsmanege fast alles um das Thema Interieur.

Puppenzirkus Mittwochsmanege 2016-05Credits: (1) Emily via Jones Design Company (2) Gabby via Flat 15 (3) Pinterest

Valentines Day Free Note Cards

Weil selbstgemachte Geschenke eben doch immer etwas besonderes sind und schöne, nicht zu kitschige Valentinstagskarten leider eine Seltenheit sind, freuen wir uns sehr über unsere heutige Entdeckung: Auf Jones Design Company stellt Emily ihre selbstdesignten Note Cards zum freien Download zur Verfügung. Wird sofort ausgedruckt und nachgebastelt!

Blog-Entdeckung: Flat 15

Auf der Suche nach inspirierenden Interior Blogs bin ich über Flat 15 gestolpert. Hier wird von Gabby zwar nicht ausschließlich über Inneneinrichtung geschrieben, aber sie konnte mich mit ihrem Stil und den hilfreichen Beiträgen schnell als neue Leserin für sich gewinnen. Besonders angefixt hat sich mich in diesem Beitrag zu rosaner Leinen Bettwäsche. Ein Muss für Frühling und Sommer!

Pinterest Board: Bedroom Inspiration

Wie bereits erwähnt, möchte ich mein altes Kinderzimmer wieder auf Vordermann bringen, da ich mindestens noch bis zum Sommer bei meinen Eltern wohnen werde. Eine große Herausforderung ist es vor allem, die bereits vorhandenen Möbelstücke sinnvoll zu nutzen, da es sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht lohnen würde, neue Möbel anzuschaffen. Auch ist es gar nicht so leicht, auf knapp 13m² Schlaf-, Wohn- und Arbeitszimmer zusammenzubringen. Dazu, wie ich das Ganze löse, wird es demnächst aber noch einen gesonderten Beitrag geben. Bis dahin sammel ich fleißig Inspiration bei Pinterest.

XOXO
signature
  • Thao Guava

    Ah, da bin ich schon gespannt auf dein neues Kinderzimmer :)

    Ich bin momentan auch dabei mein Wohnzimmer umzudekorieren, aber das braucht immer seine Zeit. Pinterest ist echt eine der besten Quellen für Interior-Inspiration :)

    LootieLoo’s plastic world