dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken

Mittwochsmanege #30

Letzten Mittwoch war bei mir ja leider so viel los, dass ich es gar nicht geschafft habe, meine Highlights aus dem Netz zu sammeln. Das wird heute natürlich nachgeholt! Auch in dieser Woche gab es wieder tolle Beiträge von lieben Bloggerkolleginnen und heiße News für Schmuckliebhaber. Aber lest selbst!

Puppenzirkus Mittwochsmanege 30
Credits: (1) Kleinstadtcarrie (2) Masha Sedgwick via Stilnest (3) damask love (4) Fleur de Mode

Zum Nachdenken: You can’t sit with us

In ihrem sehr treffenden Beitrag beschreibt Luise genau das, was viele von uns schon seit einiger Zeit im Bloggerbusiness beobachten: Du wirst auf Zahlen reduziert und bist nur so viel wert, wie das, was andere aus dir herausholen können. Selfies werden nur mit den großen Bloggern gemacht, die man dann völlig „uneigennützig“ verlinkt, um die eigene Followerzahl noch ein bisschen zu pushen. Connections, Connections, Connections. Sich vernetzen, aber selbstverständlich nur mit den Leuten, die dir in irgendeiner Weise zu noch mehr Erfolg verhelfen. Natürlich gibt es auch (glücklicherweise) noch viele Menschen, auf die das nicht zutrifft, aber es gibt eben auch mehr als genug schwarze Schafe in der Bloggerwelt. Hier geht es zum ganzen Beitrag auf Kleinstadtcarrie.

Masha bringt eigene Schmuckkollektion raus

Masha hat in Zusammenarbeit mit Stilnest ihre erste eigene Schmuckkollektion auf den Markt gebracht und nun die ersten Bilder auf ihrem Blog veröffentlicht. Wir sehen viel nackte Haut, ein wenig Spitze, dunkle Lippen und verruchte Blicke. Dennoch muss ich zugeben, dass mir die Bilder wirklich gut gefallen und sie den Schmuck gut zur Geltung bringen. Manchmal braucht man eben auch eine kleine Portion Mut. Darum Hut ab, liebe Masha!

How to lose Instagram followers

Wer auf der Suche nach Tipps ist, wie man seine Followerzahl bei Instagram noch weiter in die Höhe treibt, wird nahezu überhäuft. Amber hat den Spieß aber mal rumgedreht und sich gefragt, was man wohl tun muss, um seine Instagramfollower zu vergraulen?! Wir freuen uns über so viel Selbstironie und konnten darum gar nicht anders, als ihren Beitrag mit in die Mittwochsmanege aufzunehmen.

Tipp: Welche Kamera braucht man als Modeblogger?

Viele Bloggerneulinge, aber auch schon solche, die schon länger dabei sind, fragen sich oftmals, was wohl die geeignete Kameraausrüstung ist. Der Qualitätsanspruch an die Fotos ist in den letzten Jahren extrem gestiegen und manch einer macht den Editorials aus diversen Hochglanzmagazinen Konkurrenz. Natürlich gibt es kein Geheimrezept und neben einer guten Kamera braucht es vor allem viel Know How, Kreativität und Photoshopskills. Wer aber einen kleinen Guide für den nächsten Kamerakauf braucht, für den hat Hristina hier ein paar Tipps gesammelt.

XOXO
signature