dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken

Mittwochsmanege #25

Bäm! Ihr glaubt gar nicht was in dieser Woche bei uns alles los ist. Aber fangen wir mal von vorn an. Am Donnerstag ging es für Maren und mich erst einmal nach Berlin. Grund der Reise? Wir bekamen  eine interessante Einladung von Lidl, uns im Club Felix in Berlin ihre neueste Modekollektion anzusehen. WHAT? Ihr habt richtig gelesen, denn so haben wir mit Sicherheit auch erst einmal reagiert, aber dazu gleich mehr. Wie ihr vielleicht mitbekommen hat, wird Berlin auf kurz oder lang bald mein Zuhause sein und so kam ich nicht umher zwischen Outfitshootings und Modenschau zu Wohnungsbesichtigungen und Vorstellungsgesprächen zu hüpfen. Aber wie sagt man so schön? Von nichts kommt nichts. Seitdem bin ich weiterhin auf Wohnungssuche und ich muss sagen, not that easy, Berlin! Nebenbei bloggen wir aber ganz fleißig für euch und Maren haut ebenso für ihre Bachelorarbeit in die Tasten, denn der Countdown läuft.

Mittwochsmanege_#25Credits: (1) stryletz (2) PR (3) Jestil (4) Masha Sedgwick

Naked Skin | Ein veganer Concealer

Wie wir euch schon in unserem letzten großen Beautypost verraten haben, legen wir seit einiger Zeit immer mehr Wert auf vegane Kosmetik, die dazu nicht an Tieren getestet wird. Umso mehr freuen wir uns, unser Produktportfolio zu erweitern und noch mehr tolle und vegane Produkte in unsere Alltagsroutine einzubeziehen. Bini von stryletz präsentiert in ihrem aktuellen Post den Weightless Complete Coverage Concealer von Urban Decay aus der Naked Skin Linie und ist sichtlich begeistert. Wir können also gar nicht anders, als beim nächsten Douglas Besuch oder Online Shopping den veganen Concealer mit mattem Finish und guter Deckkraft, in unseren Warenkorb zu packen. Für 23 Euro ist der Preis auch vollkommen in Ordnung und die Farben sehen auch so aus, als ob sie ebenso einen hellen Ton zu bieten haben – was ja leider eher der Seltenheit entspricht. Danke Bini für diesen Tipp!

VFNO | Vogue Fashion’s  Night Out

Von heute bis Freitag, den 11. September erwarten euch zahlreiche Highlights während der VFNO’s. Den Anfang macht die Hautptstadt Berlin mit Aktionen vom KaDeWe, Chanel und weiteren High Class Marken. Am Donnerstag findet die Night Out erstmalig auch in Wien statt und beschert unseren österreichischen Nachbarn tolle Shoppingrabatte. In Düsseldorf findet die Veranstaltung dann am Freitag ihren Abschluss und lockt die shoppingwilden Verbraucher von einem Hotspot zum Nächsten. Mit dabei Jades, Sarar, Thomas Sabo und weitere.

Rezept der Woche | Matcha Mug Cake von Jestil

Unser liebstes Rezept kommt in dieser Woche von der lieben Jenny von Jestil. Sie hat sich für euch leckeres Matcha Mug Cake Rezept überlegt, dass ihr im Nullkommanichts zaubern könnt, auch wenn Kühlschrank, Vorratsschrank und Co eher nach Ebbe aussehen. Definitiv ein Must-try für Kuchengelüste!

Outfit der Woche | Loose Pants & Belt Bag from Masha Sedgwick

Ganz verliebt sind wir in dieser Woche in diesen wunderbar lässigen und zugleich Office-tauglichen Look von Masha. Ein paar loose Pants, ein feines Blüschen, saubere Sneaker und fertig ist das Outfit. Könnte man zumindest denken! Den letzten Schliff bekommt der tolle Style erst durch die relaxte Bag um ihre Hüfte – die Belt Bag. Einst noch an schnöden Männerstyles, wenn man das überhaupt so nennen kann?, gesehen und nun absolut Fashion und sogar Büro-tauglich. We like!

Lidl macht jetzt Mode

Wie zu Beginn bereits erwähnt, wurde uns letzte Woche die neueste Herbstmode Kollektion von Lidl im Club Felix in Berlin präsentiert. Es dürfte sicherlich niemanden entgangen sein, dass das Unternehmen seit dem letzten Jahr vermehrt Wert auf ihre Kosmetiklinie Cien und die Modelinie Esmara legt und diese sogar mit einem Testimonial bewirbt. Präsentiert wurden die Looks je nach Thema in unterschiedlichen Kollektionen und reichten von French Chic, über Cozy Autumn Feelings hin zu casual College Looks. Mit dabei: überraschend trendige Teile, aber leider auch oft etwas wenig Stoff, übertriebene Looks sowie Altbekanntes aus vergangenen Saisons. Auch wenn wir hier von einem Discounter sprechen, der seine Kleidung nur in Masse produzieren kann, wenn er den Preis niedrig halten möchte, hätten wir uns dennoch gewünscht, dass das ein oder andere Teil lieber zwei Mal überdacht worden wäre. Schade, wenn man bedenkt, dass einige Teile wirklich toll aussahen! Auf unserer Favourite-Liste ganz vorn, sind deshalb einige kuschelige Ponchos, grafische Accessories und lässige Booties. Alles in allem eine nette und sympathische Präsentation, allerdings wäre uns ein leckeres Dinner sicher besser im Gedächtnis geblieben. Getreu dem Motto: bleib schön du selbst!

Lidl shows Fashion_4
Credit: PR

XOXO
signature