dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken

DIY: Zeitungsständer aus Kupferrohr

Wie ihr wisst, lege ich viel Wert auf die Einrichtung unseres Zuhauses und habe es auch gern ziemlich perfekt nach meinen Vorstellungen. Das bekommt man genau dann auch besonders gut hin, wenn man sich selbst ein wenig im Handwerken übt und ein paar DIY’s zaubert. Ihr seid nicht kreativ genug, euch selbst etwas auszudenken? Kein Problem! Im Netz oder zum Beispiel bei Pinterest bekommt ihr tolle Anleitungen geboten! Hier geht’s zum Beispiel zu meinem „Möchte ich irgendwann umsetzen-DIY-Board!„.

In meinem heutigen Post zeige ich euch, wie ihr euch ganz easy einen Zeitungsstände aus Kupferrohr und Holz zaubern könnt und euren liebsten Zeitschriften einen schönen Platz in der Wohnung gebt.

Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus6

Zeitungsständer aus Kupferrohr | Material

Zunächst ist natürlich das Material am wichtigsten. Dieses bekommt ihr im Baumarkt, oder nach Bedarf sogar auch online. Ich empfehle euch aber, die Materialien vor Ort anzusehen, und zu überprüfen, welches Holz am besten passt oder welcher Stoff. Die im DIY gegebenen Maße könnt ihr übrigens nach Lust und Laune anpassen und verleiht dem Zeitungsständer aus Kupferrohr so jeweils eine andere Form. Zur Orientierung bzgl. der Proportionen könnt ihr diese natürlich direkt übernehmen.

– knapp 3 m lange, 18mm dicke Holzstäbe (wird später zugesägt)
– 4 x Kupferteile in T-Form (Ø 18mm)
– 4 x Kupferteile in L-Form mit je 1 Muffe (Ø 18mm)
– 4 x Kupferteile in L-Form mit je 2 Muffen (Ø 18mm) – nicht auf dem Bild
– 1 Meter Stoff nach Wahl (Wichtig: Festigkeit, z.B. Baumwolle oder Leder)
– Bleistift, Maßband, Holzsäge und Nähmaschine oder Nadel & Faden
– nach Bedarf Heißklebepistole

Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus1 Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus4 Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus3

Anleitung: so baust du dir deinen eigenen Zeitungsständer

1) Sei dir zuerst im Klaren darüber, welche Form dein Zeitungsständer haben soll und wie die Proportionen aussehen sollen. Mir war zum Beispiel wichtig, dass auch großformatige Zeitungen, wie die Vogue oder die Instyle sowie größere Hefte in den Zeitungsständer aus Kupferrohr passen. Dementsprechend habe ich auch die Maße genommen.

2) Jetzt geht es ans Abmessen und Zusägen. Bedenke dass du jeweils 2 Stäbe benötigst, die die Tiefe deines Zeitungsständers bestimmen. Ich habe mich zum Beispiel für 2 x 17 cm entschieden. Ebenfalls zwei Mal benötigst auch die oberen Längsstäbe, die die Breite beeinflussen. Hier habe ich  2 x 34 cm Länge genommen. Für die Höhe des Zeitungsständers brauchst du dann vier gleich lange Stäbe, die bei mir eine Länge von 4 x 30 cm haben. Bedenke: kürzen kannst du später immer noch!

3) Jetzt beginnt der spaßigste Teil: Bauen! Nimm dir zunächst die T-Formen zur Hand und verbinde zwei davon jeweils mit deinen kürzesten, zwei Holzstäben. An diese 4 Teile steckst du wiederum jeweils ein L-Stück mit nur einer Muffe. Darauf setzt du nun die mittleren vier Holzstäbe. Die restlichen 4 Kupferteile mit den zwei Muffen nimmst du nun um die Längsstäbe mit dem Rest zu verbinden. Bäm! Da hast du deine Form!

4) Jetzt kommt der Schneideranteil. Wenn du mit der Form zufrieden bist, kannst du die Gedanken um den Stoff machen. Die Breite habe ich so gewählt. dass links und rechts noch etwas Holz zu sehen ist. Das waren dann bei mir dann 31 cm. Die Länge ergibt sich natürlich aus der Höhe und Tiefe deines Zeitungsständers, denn die Zeitungen sollen nicht auf dem Boden hängen. Hier musst du aber noch hinzurechnen, dass du an den beiden Enden ein Stück Stoff zum Umklappen brauchst. Ich habe mich für eine 68cm Länge plus jeweils 7cm für die Enden entschieden. Das ergibt eine Gesamtlänge von 82cm.

5) Jetzt geht es an den Zuschnitt. Hierbei gilt zu beachten, dass ich an jede Seite eine Nahtzugabe von 2cm addiert habe, um bei 2x Umschlag eine Breite von 1cm Naht zu erzeugen. Das kannst du natürlich variieren, wie du magst. Am einfachsten ist die Rechnung und das Nähen aber mit 1cm. Wie breit sollte dein Zuschnitt also sein? 35 x 86cm!Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus2Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus8

6) [Für Beginner!] Bügelparty! Wenn du noch nicht so geübt im Nähen bist, empfehle ich dir, die Kanten vorher einmal in Form zu bügeln. Das heißt du klappst an jeder Seite den Stoff zwei Mal nach Innen ein, sodass ein 1cm breiter Rand entsteht, und bügelst den Stoff so in Form. Dann brauchst du dich beim Nähen später nur darauf zu konzentrieren, nah am Rand zu nähen.

7) Jetzt wird gesäumt! Näh am besten nah an der Umschlagskante, bei etwa 1 cm, entlang, so kann nichts schief gehen!

8) Fast Fertig! Nun musst du nur noch die Umschlagskante, die an den Stäben hält, heften. Schlage dazu die beiden kurzen Stoffseiten für 6-7cm nach Innen ein und Hefte sie an den beiden Säumen 2x fest. Du solltest jetzt zwei Schlaufen an deinen beiden Enden haben.

9) Jetzt ziehst du die Schlaufen auf die beiden oberen Holzstäbe und et voilá – dein Zeitungsständer aus Kupferrohr ist fertig!

10) [Nach Bedarf] Sollte die Stabilität deines Zeitungständers zu wünschen übrig lassen, weil etwas zu viel Luft zwischen Kupferteil und Holz ist, kannst du einfach etwas Heißkleber nutzen. Lediglich zwei Verbindungen an den oberen Holzstäben, solltest du nicht kleben, damit du den Stoff auch mal waschen oder wechseln kannst.

Zeitungsständer-DIY-Kupfer-Kupferrohr-selfmade-puppenzirkus10

Fertig ist nun dein eigener Zeitungsständer aus Kupferrohr, den du jederzeit farblich an deine Interior anpassen kannst! Wie gefällt er dir? War doch gar nicht so schwer, oder?

Hier geht’s übrigens zu weiteren DIY’s: wie zum Beispiel der Kupferspiegel als Hay-Looklalike, der Garberdobe aus Birkenstamm, dem Blooming Monogram oder den Geometric Mugs.

XOXO
signature