dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken

DIY: Blooming Monogram

Wie einige von euch sicher vor kurzem gesehen haben, hat meine sehr gute Freundin Jenny vor kurzem ihre Traumhochzeit gefeiert. Deshalb habe ich mir natürlich schon Wochen vorher Gedanken über ein passendes Geschenk gemacht. Denn Pinterest-liebende Freundinnen sind gar nicht mal so leicht in puncto Kreativität zu begeistern. Erst recht nicht, wenn man seine Hochzeit vorher über Pinterest plant und schon über jegliche Geschenkideen gestoßen ist.

Ich stellte mir also die Frage, was ich gern hätte? Dabei kam heraus: etwas Selbstgemachtes, mit viel Liebe, Geld für das Brautpaar und was nicht nur für diesen Tag hält, sondern vielleicht auch etwas länger. Über selbstbemalte Globen, kreative Geldgeschenke, Ballons und weitere Ideen überlegte ich also und kam auf den Schlusspunkt: so schön etwas auch selbstgebastelt ist, aber wohin stellt man das dann? Das klingt jetzt sicherlich sehr pragmatisch, aber für den Beschenkten ist es genauso furchtbar ein mühevoll gebasteltes Geschenk wegzuschmeißen, wie die stundenlange Arbeit, die der Beschenkte investiert hat.

Schlussendlich entschied ich mich dann für die Blumenbuchstaben Variante, aber nicht in der Kunstblumen- sondern in der Frischblumenvariante. Ich überlegte, welche Zutaten ich brauchen würde und das es das Beste wäre, alles am Tag vor der Hochzeit zu basteln, damit die Blumen noch frisch sein würden. Was ich nicht bedachte hatte war, dass ich unheimlich viel festen Karton brauchen würde und der war gar nicht so einfach zu besorgen, wenn man nicht vorher gesammelt hatte. Wer sich jetzt denkt, frag doch einfach im Einzelhandel nach Kartons. Ja, habe ich. In drei Geschäften wurde mir gesagt, dass man so etwas nicht herausgeben würde. Hier also direkt einmal meine Materialienliste, damit es euch besser als mir ergeht.

Blumenbuchstaben-Florales-Monogram-DIY-kreative-Hochzeitsgeschenke-Geldgeschenke-Puppenzirkus2

Material für 2 Blumenbuchstaben:

1 x viel Karton bzw. dicke Pappe, die stabil ist (hebt vorher unbedingt große Kartons auf!)
3 x Steckmasse für Frischblumen (i.d.R. grün)
8 x verschiedene (jedoch eine Farbfamilie) Blumensträuche mit Rosen (zur Orientierung: wenn ihr denkt, ihr habt genug, kauft noch einmal 1/3 mehr)
2 x Buchstaben in favorisierter Schrift auf A4 gedruckt (oder eine ruhige Hand)
1 x Garten-/Rosenschere
1 x Sprühfarbe (hier Kupfer)
1 x Cuttermesser
1 x Allzweckkleber
falls gewünscht:
Geldscheine in der passenden Farbe
Draht bzw. Büroklammern

Improvisationsvariante, falls du nicht genügend Pappe aufgetrieben hast:
2 x ganz dünne Leinwand für den Boden der Buchstaben (z.B. Mc Geiz oder Bastelbedarf)
1 x Stichsäge (ja, ihr lest richtig!)
1 x Boxenset aus Pappe

Und weil so viele von euch gefragt hatten, gibt’s hier jetzt eine kleine Anleitung. Ich habe von den einzelnen Schritten leider keine Bilder, habe dieser dafür aber etwas ausführlicher beschrieben. Falls ihr nicht wisst, was ich meine, schreibt mir einfach!

So geht’s: Anleitung für die Blumenbuchstaben

1) Drucke dir zunächst die Buchstaben, die du haben möchtest groß und fett auf A4 aus. Falls du mit Pappmaché Buchstaben arbeiten willst, kannst du direkt zu Punkt 10 springen. Bedenke jedoch, dass du hierbei in der Größe und Form unflexibel bist.

2) Nimm dir jetzt dein Stück Pappe und zeichne die Buchstaben darauf auf.

3) Jetzt kannst du die Buchstaben ausschneiden. Tipp: Je gröber gezeichnet, desto einfacher ist es zum Schneiden und Kleben. Falls du mit der Leinwand arbeitest kommt jetzt der Teil, wozu du eine Stichsäge brauchst, denn du kannst vergessen es mit einer Schere zu versuchen. Wirklich.

4) Nun solltest du dir überlegen wie dick die Wand der Buchstaben sein soll. Ich habe sie etwa 7cm hoch gemacht und noch 1cm für die Klebe- und Knickstellen dazugegeben.

5) Nimm nun möglichst lange Pappstreifen und schneide sie 8cm breit ab. Die Länge hängt von deinem Pappstück ab, aber je länger desto schneller kommst du voran.

6) Knicke nun deinen Pappsteifen an der 1cm Stelle einmal um 90 Grad, aller 5cm kannst du schon einmal einen Schnitt bis zur 1cm Linie vornehmen.

7) Jetzt kannst du deinen Pappstreifen an den Buchstaben anhalten. Beginne am besten an einer geraden Fläche, um für Stabilität zu sorgen. Stelle die Pappe nun mit den 1cm Stück auf den Buchstaben und forme die Pappe entlange der Linie vor.

8) Wenn die Pappe so gebogen ist, wie sie sein soll, kannst du mit Kleben beginnen. Schmiere die 1cm breite Klebefläche deines Pappstreifens mit dem Flüssigkleber ein und beginne nun die Pappe auf deinen geformten Buchstaben zu kleben. Hierzu ist ein wenig Geduld nötig, denn du musst die beiden Teile gut aneinanderpressen, damit es hält. Ist das erste Pappstück bis zum Einschnitt platziert und geklebt, kannst du weitermachen. An den Ecken empfehle ich dir, die Pappe nicht nur einzuschneiden, sondern jeweils ein Dreieck an der Ecke wegzuschneiden, damit sich die Pappe beim Kleben nicht überlappt.

9) Hast du alle Klebepunkte deines Pappstreifens angebracht, drücke noch ein wenig auf die Klebestellen und warte einen Moment bis der Kleber angetrocknet ist. Dann kommt die Fleißarbeit, denn Punkte 5-8 müssen nun so oft wiederholt werden bis deine Buchstaben alle eine Wand haben.

10) Die Buchstaben sind nun alle in 3D fertig? Super! Jetzt kommt der eigentliche Spaß, denn die Buchstaben können mit Farbe besprüht werden. Falls du die Möglichkeit hast, mach es am Besten an der frischen Luft oder im Keller, damit du nichts besprühst oder die Gase in der Wohnung hast.

11) Und schon wieder Geduld! Lass die Buchstaben etwa eine Stunde trocknen, das sollte reichen.

12) Schneide jetzt die Steckmasse so zu, dass du die Buchstaben komplett damit ausstattest und wässere sie dann leicht.

13) Jetzt kommt der schönste, aber auch traurigste Teil. Du musst leider alle Rosen oder die Blumen deiner Wahl köpfen. Lass aber etwa 3cm des Stiels stehen, damit du noch genügend Stiel zum Stecken hast.

14) Los geht’s! Verteile deine Blumenvarianten nun abwechselnd in der Steckmasse. Sie sollten wirklich sehr dicht stehen und auch am Rand üppig sein, da man sonst eventuell die Steckmasse durchsieht.

15) Yeay! Du hast es geschafft – dein Werk darfst du nun in deiner Wohnung dekorieren oder dich auf strahlende Gesichter beim Verschenken freuen.

Zusatz: Da man zur Hochzeit natürlich gerne kreative Geldgeschenke macht, haben wir unsere Blumenbuchstaben noch mit Geldscheinchen bestickt, die in der passenden Farbe tatsächlich unsichtbar werden. Wir haben 10 Euro Scheine genommen, da sie zu unseren Blumen gepasst haben. Die Geldscheine haben wir gerollt und mit Hilfe von umgebogenen Büroklammern zwischen die Rosen gesteckt.

Blumenbuchstaben-Florales-Monogram-DIY-kreative-Hochzeitsgeschenke-Geldgeschenke-Puppenzirkus1

Wie gefällt euch das florale Monogram als Hochzeitsgeschenk? Ich glaube bei Jenny & Chris ist es ziemlich gut angekommen, denn unser Geschenk hat es auf den Braut&Bräutigam Platz geschafft! Das war die Arbeit definitiv schon wert!

MerkenMerken

XOXO
signature
  • Reviermädchen

    Eine wirklich sehr schöne Idee war das! Ich habe sie schon bei Snapchat bewundert und war total begeistert! Eine Gute Freundin heiratet nächstes Jahr und ich habe schon überlegt deine Idee dort zu verwenden ♥
    Liebe Grüße,
    Svenja von Reviermädchen

  • Eine super tolle Idee. Wirklich bezaubernd!!

    LG <3

    http://www.mrsseytschlife.com