dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Cravings: Home Office

Vergangene Woche habe ich beschlossen, mir ein neues Notebook zu kaufen, da mein altes zwar nie endgültig den Löffel abgeben will, aber eben auch nicht mehr wirklich funktioniert. Oft – wie auch jetzt – muss ich mich an den Rechner meines Freundes setzen, der das leider weniger gut findet (Zitat: „Du müllst den ganzen Rechner mit Fotos zu!“). Weil ich an meinem alten Laptop also ohnehin nicht mehr gearbeitet habe, ist mein Schreibtisch zu einer Sammelstelle für sämtlichen Krimskrams mutiert. Hier landete alles, von dem ich nicht wusste, wo ich es hinräumen soll. Dass das langfristig so nicht bleiben kann, leuchtet wohl ein. Während ich jetzt also noch darauf warte, dass mein neues Notebook endlich bei mir eintrudelt, sammel ich schon mal fleißig Ideen für ein hübsches Home Office, dem es an nichts mangelt. Natürlich soll der Arbeitsplatz vor allem zweckmäßig sein, aber ich verbinde sowas auch immer gern mit schöner Optik, weil mir das Arbeiten so leichter fällt.

Home-Office-Cravings-Collage

Herzbild mit Holzrahmen (Teaser)
Bilder gehören für mich einfach in jede Wohnung und geben einem Raum Gemütlichkeit. Das schlichte Herzbild vereint cleanes Design mit einer deutlichen Message: Love. Da kann mein Mädchenherz einfach nicht Nein sagen.

„I should have been a cowboy“ Print
Ein bisschen Farbe ins Spiel bringt dieser rosa Print. Wer Sachen gerne auf den Punkt bringt, ist mit Typografie Prints bestens bedient. Für mich gehört auch immer eine Portion Humor dazu, darum finde ich diesen Print total süß.

Schreibtisch „Mi Puro“
In Sachen Einrichtung mag ich es gerne schlicht. Weiß, Silber und Anthrazit gehen immer, weil alles dazu passt. Nach Lust und Laune können farbige, wild gemusterte Textilien oder Accessoires dazu kombiniert werden, die man zudem häufiger mal austauschen kann, als ein sperriges Möbelstück. Für mich ist dieser Schreibtisch aus der „Mi Puro“-Serie von furnitive darum mein Favorit.

Gehämmertes Silbertablett
Ohne Deko geht bei mir nichts. Warum ich Duftkerzen, Vasen, Zeitschriften & Co am liebsten auf einem Tablett versammel, hat zwei Gründe: Zum Einen sieht es natürlich hübsch aus, zum anderen finde ich es so aber auch einfacher, Ordnung zu halten.

Studio Copenhagen Stuhl
Klassische Bürostühle sind leider selten ein schöner Anblick, darum habe ich mich hier mal bewusst dagegen entschieden. Dieser Stuhl von Studio Copenhagen passt perfekt zu dem schlichten Schreibtisch und kann gerne mit einem bunten Kissen kombiniert werden.

Jo Malone „White Jasmine & Mint“ Duftkerze
Wenn der Tag mal etwas länger wird und die To Do Liste schier unendlich scheint, finde ich es wichtig, dass man sich kleine Ruheoasen schafft. Den Raum abdunkeln und eine Duftkerze (z.B. von Jo Malone) anzünden, schon arbeitet es sich viel entspannter.

„Secretary“ Tischleuchte
Wer viel am Schreibtisch arbeitet, braucht auch gutes Licht, damit die Augen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich mag am liebsten silberne Retro-Modelle wie dieses von Butlers.

EN: Last week I ordered a new notebook because my old one is slowly dying. Since I haven’t used my old laptop for a while now I haven’t used my desk either and I started to throw everything on it where I don’t know where to put it. I decided to re-organize and re-decorate my desk a little bit to make it more of a home office. I hope that this will make studying and working a little bit easier. You’ll find my favorites in the collage above.

XOXO
signature