dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken

Schneller Quarkkuchen mit Waldbeeren & Lavendel

Nom, nom. Im Herbst steigt bei mir zugegebenermaßen wieder die Lust auf Kuchen. Während es im Sommer lieber Eiskaffee oder frische Früchte, wie Melone & Co gab, darf es jetzt einfach wieder gemütlicher sein. Deshalb habe ich kürzlich ein ganz einfaches Quarkrezept ausprobiert und mit Waldbeeren und Lavendel verfeinert. Ich kann euch sagen: super lecker und geht auch noch total schnell. 

Falls ihr also auch Lust auf Quarkkuchen habt und direkt für ein paar mehr Leute backen wollt, kommt hier ein Quarkkuchen Rezept für’s Blech.

Zutaten für den Quarkkuchen

Teig:
150 g weiche Butter
150 g Zucker
300 g Mehl
4 mittlere Eier
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 Mark einer Vanilleschote

Creme:
1 kg Quark
4 Eier
200 g Zucker
3/4 Tasse Öl
2 Tassen Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
einige Spritzer Zitronensaft
Diverse Beeren (z.B. Johannisbeeren, Heidelbeeren)
Etwas Lavendel

Zubereitung

– Zutaten für den Teig verkneten und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen
– etwa 10 Minuten bei 180 Grad Umluft backen und den Boden abkühlen lassen
– währenddessen die Quarkmasse zubereiten und alle Zutaten vermengen
– Creme auf dem Boden verteilen und mit Früchten und Lavendel dekorieren
– etwa 45 Minuten bei gleicher Temperatur backen

quarkkuchen-lavendel-blech-beeren-coffee-blogger-puppenzirkus (3 von 8) quarkkuchen-lavendel-blech-beeren-coffee-blogger-puppenzirkus (7 von 8)

Esst ihr auch gerne Quarkkuchen? Und wie bereitet ihr ihn zu?

MerkenMerken

XOXO
signature
Anzeigen
Diese Story könnte dich auch interessieren:  Rezept: Belgische Waffeln

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.