logo

Trendwatch: Gelber Nieten-Rucksack

27. April 2016   Maren Jakobs  Fashion

Vermutlich kennt jede von uns diese langen Tage, an denen man für alle Eventualitäten gerüstet sein möchte und die riesige Handtasche fast schon überquillt. Man schleppt die Tasche den ganzen Tag mit sich herum – ob auf Ausflügen, Messebesuchen oder Städtetrips – und verflucht spätestens am Nachmittag sich selbst, weil die Schulter schmerzt und die Trageriemen einschneiden. Ich muss ja zugeben, dass ich auch zu der Sorte Frau gehöre, die unnötigerweise immer viel zu viel Zeug in ihrer Handtasche hat und sich nur schwer auf das Nötigste beschränken kann.
Dass praktische Alternativen wie Rucksäcke auch gut aussehen können und sich so langsam wieder in der Modewelt etablieren, ist längst kein Geheimnis mehr, aber dennoch brauchte ich ein wenig, um mit ihrem Comeback warm zu werden, weil ich mich damit eben doch ein Stück weit in meine Kindheit zurückversetzt fühle. Mit coolem Design und modischen Accessoires wie Kunstfellanhängern wird ein Rucksack für mich aber definitiv wieder tragbar und steht auf meiner „Haben wollen“-Liste ganz weit oben. Dann dürfen die Outdoor-Aktivitäten im Frühjahr und Sommer gerne kommen!

Puppenzirkus_Trendwatch_Rucksack_Backpack_Pinterest_Picard

Mein derzeitiger Favorit ist der gelbe „Cyber“-Rucksack von Picard. Die Farbe ist ein wahrer Hingucker und stelle ich mir besonders im Sommer toll vor. Weil ich mit einem Rucksack nicht gleich wie ein niedliches Schulmädchen aussehen möchte, sind mir coole Details wie hier in Form von Nietenprägung wichtig. Zudem kann man den unifarbenen Rucksack prima mit verschiedenen Accessoires wie Anhängern oder Tüchern aufpeppen und so an Stimmung, Outfit und Anlass anpassen. Wie gefällt euch der Rucksack-Trend? Könnt ihr damit etwas anfangen oder bleibt ihr lieber bei Handtaschen?

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Picard.
**Bilder via pinterest.com

Ähnliche Beiträge