logo

New York Haul 2016 | Fashion

24. Oktober 2016   Alexandra Winzer  Fashion

Die New York City Reihe startet heute ausnahmsweise mal mit einem Haul, denn darauf seid ihr wohl am meisten gespannt! In den weiteren NYC Posts verrate ich euch dann natürlich auch, wo ihr besonders gut einkaufen gehen könnt und was es in der Wahnsinnstadt sonst noch zu erleben gibt.

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (26 von 30)
Ein Teil der NYC Ausbeute: Lip Paint Taterist von Tarte

Da wir vorhatten im Big Apple so einiges einzukaufen, sind wir mit einem zusätzlichen leeren Handgepäckskoffer angereist und haben unser Freigepäck auf der Hinreise nicht ganz ausgereizt. Ich hatte mich zwar im Vorfeld schon ein wenig über Preise und besondere Marken informiert, hatte aber eigentlich keine sehr konkreten Pläne. Bei Levi’s wollte ich nach Jeans gucken, von Calvin Klein einen Sweater oder Unterwäsche und eine neue Tasche, sowohl groß als auch klein.

Vorab muss ich noch sagen, dass der Umrechnungskurs derzeit nicht der Beste ist und vor ein paar Jahren wirklich deutlich günstiger für uns ausfiel. Aktuell ist der Kurs schon fast 1:1, sodass ihr eigentlich wirklich nur bei amerikanischen Marken sparen könnt, die ihre Kleidung dort günstiger verkaufen. Doch legen wir erst einmal los mit dem New York Haul!

Da es unser erster USA Besuch war, wollten wir auf jeden Fall ein großes Outlet besuchen, obwohl mein Freund und ich eigentlich keine großen Outletgänger sind und dort nur selten wirklich fündig werden. Entschieden haben wir uns dann für das Woodbury Common Outlet im Norden von New York. Mehr Infos, ob es sich lohnt und welche Shops es gibt, lest ihr dann in meinem nächsten Beitrag.

Ich kann schon einmal vorab sagen: ich habe in New York wirklich gut eingekauft und mir auch einige Sachen geleistet, bei denen ich sonst sicher nicht ganz so schnell die Karte gezückt hätte. Aber das gehört ja schließlich auch zum Urlaub, oder nicht?

Steve Madden (41 W 34th Street)

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (1 von 30)
Mein erster Kauf in New York waren diese endlos schönen Samt-Heels von Steve Madden. Diese Saison geht einfach nichts über diesen flauschigen Stoff und so bin ich natürlich auch im Velvet-Fieber. Da es bei Steve Madden sowohl für Damen als auch für Männer Schuhe gibt, ist mein Freund ebenfalls fündig geworden, was mich umso glücklicher machte, da überall im Laden auf die 30% Rabatt bei zwei Paar Schuhen hingewiesen wurde.

Nachdem wir uns für den Kauf entschieden hatten, kam an der Kasse jedoch die Ernüchterung, denn ausgerechnet auf meine Schuhe aus der neuen Kollektion gab es diesen Rabatt nicht. Nach einer kleinen Diskussion, dass es auf den Schildern nicht richtig deklariert sei, wurden mir dann zumindest zehn Prozent gewährt. Damit also die erste New York Shopping Erfahrung: standhaft bleiben!

Deal: 73 € mit 10% Ersparnis

Tipp: In einigen Geschäften bekommt ihr übrigens 10% auf euren Einkauf, wenn ihr euren Reisepass vorzeigt! Bei Macy’s könnt ihr euch dafür an der Info einen Gutschein abholen.

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (3 von 30)

Levi’s (Woodbury Commons Outlet)

Und schon sind wir bei den Sachen aus dem Woodbury Commons Outlets, denn dort haben wir bei Levi’s sehr gut zugeschlagen. Wie ich eingangs erwähnte, wollte ich mir ein paar Jeans kaufen und so wanderten folgende zwei Modelle in meine Einkaufstasche. An unserem Shoppingtag, gab es die Aktion, dass jede Jeans nur 39$ Dollar kostet, wenn man mindestens drei mitnimmt. Check!

Ich entschied mich für die 710 Super Skinny Jeans in einem satten schwarz, die Mid Rise geschnitten ist und wirklich ultrabequem ist. Noch dazu zaubert sie eine sehr schöne Figur und ist auch in der 30er Länge erhältlich. Andere Farben dieser Reihe gab es sogar in 28er Länge, jedoch war schwarz dann man Favorit.

Deal: 35 Euro statt 120 Euro in Deutschland

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (8 von 30)

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (9 von 30) Außerdem entschied ich mich noch für die 501 CT, die jedoch schon gut vergriffen war. Ich hätte gerne noch ein blaues Modell mitgenommen, aber das gab’s leider nicht mehr. Angezogen hat mir die Grey Tumble Jeans dann so gut gefallen, dass ich sie trotz 34er Länge mitgenommen habe. Für den Preis setze ich mich dann gerne noch einmal kurz mit der Nähmaschine ran.

Deal: 35 Euro statt 130 Euro in Deutschlandpuppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (10 von 30)

Kate Spade (Woodbury Commons Outlet)

Jeglichen Verstand verlor ich dann übrigens bei Kate Spade. Wir hatten nur noch etwa eine Stunde Zeit bis Ladenschluss im Outlet und dann gab es bei Kate Spade einfach ein unschlagbares Angebot, sodass ich wirklich den halben Laden – ach was Rede ich? – den ganzen Laden (!) hätte kaufen können!

Es gab – und jetzt haltet euch fest – 60% auf alle Taschen und Geldbörsen. Ok, klingt gut, oder? Aber! Dann noch einmal 20% oben drauf. Ergo? Ihr bekommt den Spaß geschenkt! Und hätte ich nicht vorher schon bei Furla (Psssssst! Seid auf den nächsten Post gespannt!) meine Karte glühen lassen, hätte ich wohl wirklich den Laden leer gekauft.

Ich weiß überhaupt nicht, ob ich euch das mit Worten beschreiben kann, was dort drin mit uns Frauen geschehen ist. Und dann vergesst nicht, an den Zeitdruck zu denken! So bin ich im Eiltempo also durch den Laden geflizt und habe mir erst einmal alles umgehangen, was in die engere Wahl kam. Zwischenzeitlich hingen dann so ungefähr sechs, sieben Taschen an mir und Martin wusste wohl auch nicht mehr, was mit seiner Freundin geschieht. Er hatte währenddessen übrigens nur eine Aufgabe: Rechnen, was mich jeweilige Tasche kostet.

Es gab einfach so viele schöne Taschen, dass ich überhaupt nicht mehr klar denken konnte. Irgendwie habe ich mich dann aber halbwegs besonnen und mich erinnert, was ich wollte. Und das war definitiv eine schicke kleine Tasche. So entschied ich mich schon einmal für Modell Nummer 1, die Laurel Way Crossbody Bag in schwarz. Die Tasche ist wie ein kleines Portemonnaie von innen aufgebaut und kann auch als Clutch verwendet werden.

Deal: 57 Euro statt 182 Euro in den USA

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (11 von 30)

Die zweite Wahl fiel dann auf ein mittelgraues Modell von Kate Spade: Mulberry Street Pyper Crossbody Bag. Die Größe ist einfach perfekt für jeden Tag, wenn man mal keinen Laptop o.ä. braucht und sie ist ein echtes Platzwunder. Außerdem gibt es in Grau nur wirklich selten schöne Taschen und so musste sie dann auch mit.

Deal: 57 Euro statt 182 Euro in den USA

Für meine Mama habe ich dann noch ein Portemonnaie gekauft, worüber sie sich sehr gefreut hat. Und ich versichere euch, ich hätte noch so viel mehr mitnehmen könne, es gab auch super schöne Shopper-Bags und sogar einige Taschen mit integriertem Akku zum iPhone laden!

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (16 von 30)

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (29 von 30)

Tarte von Macy’s (151 West 34th Street am Herald Square)

Ebenfalls fündig wurde ich dann bei Macy’s – dem wohl größten Kaufhaus der Welt. Es gab dort Unmengen an Beauty und ich braucht sicher Tage, um dort alles zu sehen. Für meine Bedürfnisse übrigens wirklich zu groß, sodass ich bereits nach kurzer Zeit, keine Lust mehr hatte. Bei Macy’s gibt es dafür jedoch tolle Rabatte. Für alle Schnäppchenfüchse also definitiv einen Besuch wert.

Entschieden habe ich mich für den Taterist von Tarte in der Farbe ‚Namaste‘. Das ist ein sehr heller und nudefarbener Lip Paint mit mattem Finish. Er lässt sich easy auftragen und ist ganz leicht auf den Lippen. Außerdem hinterlässt er beim Auftrag einen angenehm minzigen Geschmack, was mir besonders gut gefällt. Erstmals in der Hand hatte ich ihn übrigens bei Sephora, die eine wahnsinnig tolle Auswahl haben.

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (15 von 30)puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (22 von 30)puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (13 von 30)

The Market NYC (483 Broadway, Soho)

Mein nächster Kauf war ganz wunderschön, filigraner Schmuck, den ich im The Market NYC gekauft habe. Das ist so eine Art Designer- & Flohmarkt, wo es viel Handgemachtes zu kaufen gibt. Es gab super viel schönen Schmuck und tolle Vintagemode, aber entschieden habe ich mich dann für den Silberschmuck einer netten Dame.

Dort gab es die hintere V-Kette und den feinen Ring. Die Halbmond-Kette ist übrigens ganz schlicht und einfach von H&M. Achso, und ihr fragt euch woher ich diesen hübschen Stein habe? Tatsächlich aus dem American Museum of Natural History in New York!

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (14 von 30)

Fake-Fur Mules in Gold (13 West 5th Avenue)

Das war der wohl ungeplanteste Kauf in New York, denn diese wundervollen Schuhe entdeckte ich durch Zufall in einem kleinen Shop in der Nähe der NYU. Es gab sie zwar auch mit floralem Muster oder in Kupfer, aber mein Herz schlug für die goldene Variante und wie durch ein Wunder gab es sie noch in meiner Größe. Der Verkäufer erzählte mir dann, dass sie super schnell ausverkauft waren und er seiner Frau gerade noch ein Paar in ihrer Größe sichern konnte. Total süß! Dann gab er mir noch einen guten Preis und schwups landeten die goldenen Loafer-Mules mit Fell in meiner Tasche.

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (12 von 30)

Calvin Klein (Woodbury Commons Outlet)

Wie versprochen, musste ich mir auch etwas von Calvin Klein mitnehmen und entschied mich dann für das beliebte Modern Cotton Unterwäscheset, dass in Deutschland viel zu teuer verkauft wird und schon lange auf meiner Wunschliste stand. Für etwa 22$ wanderte das Bralette in meine Tasche und für 16$ der Slip, sodass ich nur die Hälfte von dem deutschen Preis ausgegeben habe.

Ursprünglich wollte ich noch einen Statement-Sweater, jedoch gab es im Outlet keinen und auch bei Macy’s wurde ich nicht fündig. Bei Urban Outfitters gab es ein ähnliches Modell, allerdings waren die Preise dort wieder fast mit denen in Deutschland zu vergleichen.

Deal: 20 Euro statt 40 Euro in Deutschland

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (17 von 30)

Victoria’s Secret am Herald Square (34th Street)

Was auf keiner Shopping-Tour in New York fehlen darf, ist definitiv Victoria’s Secret. Vorzugsweise im Flagship Store am Herald Square, denn dieser ist beeindruckend riesig. Die Verkäuferinnen sind allesamt super bemüht und machen ihren Job sehr gut. Wer zum ersten Mal dort ist, bekommt erst einmal ein tolles Bra-Fitting und wird sehr gut beraten. Wenn man seine Größe und Lieblingsmodell gefunden hat, kann man dann auch wild drauf los shopppen!

Wie in vielen Unterwäscheläden, muss ich jedoch sagen, dass man auch bei VS mit größerer Oberweite schnell an seine Grenzen kommt und das Sortiment zwar toll ist, aber sich eben eher am Mittelmaß orientiert. So kamen gerade von den außergewöhnlichen Stücken nur wenige für mich in Frage. Gefreut habe ich mich aber über zwei Spitzen-Bralettes, die so gut saßen, dass ich sie direkt in Farben mitnehmen musste. Hier gelangt ihr zu meinem Lieblingsmodell.

Daneben gab’s noch ein paar andere Teile, die allerdings in der Tüte bleiben. Den Panty-Deal kann ich jedoch auch noch empfehlen.

Deal: 18 Euro pro Bralette statt 26 Euro im deutschen Onlineshop

puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (18 von 30) puppenzirkus-new-york-fashion-shopping-haul (19 von 30)

Daneben gab’s noch ein schönes Lacetop von Forever21, der am Times Square übrigens bis 24 Uhr offen hat und einige schöne Lifestyle-Accessories, die ich euch bereits bei Snapchat gezeigt habe. Bath & Bodyworks solltet ihr unbedingt einen Besuch abstatten, falls ihr auf tolle Kerzen steht. Die Pumpkin Pecan Waffles ist für mich zwar vom Design ein wenig zu kitschig, riecht aber wirklich unfassbar toll! Da ich ein großer Fan von Anthropologie bin, musste ich dort auch vorbeischauen und hätte am Liebsten ganz viel eingekauft. Mit durften aber ein schöner Servierteller und zwei kupferfarbene Untersetzer.

Was sagt ihr zu meinem New York Haul? Wart ihr schon einmal in New York und wenn ja, was habt ihr geshoppt oder was würdet ihr kaufen, wenn ihr mal dort wärt?

Ähnliche Beiträge


  • Ulla Hofmann

    Ich finde es in den USA immer genial wie günstig LEVIS dort zu finden ist.