logo

Mittwochsmanege #37

9. Dezember 2015   Alexandra Winzer  Mittwochsmanege

Haaaaappy Humpday! Diesen Mittwoch konnte ich wirklich gar nicht erwarten, denn schon gefühlt seit Montag 9 Uhr freue ich mich auf’s Wochenende. Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber die Wochenenden im Dezember fühlen sich stets wie weggeblasen an. Seitdem ich in Berlin wohne – und ja, meine Home Storys beginnen bald – müsste mein Tag 48 Stunden haben, um alles unter einen Hut zu bekommen. Aber ich möchte mich ja nicht beschweren, denn das ist es doch was das Leben ausmacht: neue Dinge kennenlernen, Spaß haben und die Zeit im Nu verschwinden lassen.

Mittwochsmanege-37Credits: (1) TryTryTry (2) nu3/ Team von nu3 und unsere Dinnerrunde (3) PZ (4) Ein Zimmer voller Bilder

Running Dinner mit nu3

Die letzte Woche war mit einem besonders tollen Highlight versehen, denn mein Freund und ich haben gemeinsam am Running Dinner teilgenommen, welches von nu3 organisiert wurde. Wer nicht weiß was das bedeutet, bekommt hier eine kurze Erklärung. In unserem Fall waren wir stets als 2er-Pärchen unterwegs und haben sowohl Vor-, Hauptspeise und Dessert immer woanders und mit anderen, einem selbst unbekannten, Teilnehmern eingenommen. Das heißt man hat zwischen den Gängen ein wenig (!) Zeit, um die Location zu wechseln und Vorbereitungen zu treffen.

Wir waren eigentlich zur Vorspeise eingeladen, jedoch wurde daraus nichts, da die Gastgeberin krank wurde. Das war zwar super schade, aber somit hatten wir etwas Luft, um unsere Hauptspeise zuzubereiten. Als Aperitiv gab es einen Granatapfel-Rosmarin Drink und als Hauptgericht Kürbis-Salbei Pasta mit Sesamhähnchen. Zum Glück hat alles super gut geklappt, wir hatten mit Miriam und Natascha zwei wundervolle Gäste und somit einen leckeren Abend. Das Dessert wurde schließlich mit allen Teilnehmern im Fitcher’s Vogel in Friedrichshain eingenommen und mit veganem Schokomousse, Cakepops und Pink Mojitos genossen. Alles in allem ein wundervoller Abend mit tollen Bekanntschaften und leckerem Essen! Schaut doch mal in eurer Stadt, ob so etwas auch organisiert wird. Es macht wirlich viel Spaß!

nu3runningdinner

Weihnachtsmarkthopping in Berlin

Der letzte Sonntag stand ganz im Zeichen von Weihnachten, denn die Auswahl an Weihnachtsmärkten ist in Berlin einfach unglaublich riesig. Dabei sieht längst nicht jeder Markt gleich aus und versprüht denselben Charme. Aus diesem Grund entschieden wir uns für eine Weihnachtsmarkttour durch den Osten der Stadt. Den Anfang machte der Strandweihnachtsmarkt in Weißensee, der direkt um die Ecke ist, sowie der anschließende Klunkerkranich oder auch Höchster Weihnachtsmarkt der Stadt in Neuköln. Anschließend ging es auf den Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt sowie auf das Weihnachtsdorf an der Spree und den Japanischen Weihnachtsmarkt. Highlight des Abends? Der Bombardino! Was meint ihr – habt ihr Lust auf einen ausführlichen Post mit meinen Geheimtipps, Öffnungszeiten & Co?

Clean Baking mit fabletics

Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende und so startete der Montag mit einer Runde Clean Baking gemeinsam mit der lieben Eileen. Zwischen Chiasamen, Goji-Beeren, 100 % Schokolade und Kokusmilch entstanden super leckere Backkreationen, die obendrein auch noch alle clean, also ohne Zucker und böse Zutaten, waren. Mit den Rezepten kann ich leider nicht dienen, aber wenn Interesse besteht, besorge ich die natürlich von den fabletics Mädels. Es gab auf jeden Fall Mandeln mit Schokolade, Erdnuss-Schoko-Bällchen, Lebkuchen und ich glaube Marzipanbrot!

Rezept(e) der Woche: Smoothiebowls

Bei all dem Keksteig und kalorienreichen Weihnachtsmarktnaschereien darf es im Winter auch gerne mal gesund zu gehen. Und das nicht nur um der Gesundheit’s Willen! Bei Laura von TryTryTry haben wir drei super leckere Rezepte für Smoothiebowls gefunden und können nur eines sagen: W A N T. Und zwar sofort. Bei so viel Farbexplosion und vitaminreichen Fotos kann selbst der wählerischte Gaumen wohl nicht nein sagen und wir müssen dieses leckere Frühstück nun unbedingt selbst ausprobieren!

Ähnliche Beiträge