logo

Mittwochsmanege #30 | 2016

12. Oktober 2016   Alexandra Winzer  Mittwochsmanege

Back in Berlin! Und ja, ich gebe zu, eigentlich schon seit fast einer Woche. Seitdem gab es jedoch einiges zu tun, denn ihr kennt das: nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Dazu gab es auch noch eine ganze Reihe schöner Dinge, von denen ich heute erzählen möchte.

mittwochsmanege-30-puppenzirkus

New York, I love you!

Aber wie kann man diese Stadt auch nicht lieben? Ich denke, das wird mir jeder von euch bestätigen, der diese Metropole bereits einmal selbst nah erlebt hat. Ich muss zugeben, dass wir uns direkt bei der Ankunft in New York irgendwie heimisch gefühlt haben. Das liegt natürlich sicher auch daran, dass wir in einem Apartment statt einem Hotel wohnten, aber auch, dass NYC eben eine westliche Großstadt ist. Auf dem Blog möchte ich euch deshalb natürlich auch ganz viel von unserer Reise berichten. Gibt es Themen, die euch besonders interessieren? Food-Spots, Shopping-Tipps oder wie man Urlaub in New York macht, ohne sein Konto zu überziehen?

Gericht der Woche: Gerösteter Kürbis mit Parmesan

Wer am Sonntag bei Snapchat oder Instagram vorbeigeschaut hat, weiß, dass ich auf der Suche nach leckeren Kürbissen war und es zu einem Erntedankfest ging. Gesucht gefunden, gab es neben Zierkürbissen auch etwas leckeres zu essen und so entschieden für uns für gebackenen Kürbis aus dem Ofen.

Bei Pinterest stoß ich dann auf eine tolle Kreation von Kochkarussell, die dem Ganzen noch Parmesan hinzufügte. Perfekt, den Parmesan gibt’s bei uns fast immer im Kühlschrank! Es war super lecker, schnell und einfach gemacht, weshalb es das Gericht in der Saison bestimmt öfter geben wird. Also unbedingt probieren!

New In | Babouches

Euch zu erzählen, diese Babouches sind meine einzigen Neuankömmlinge (und das nach einem New York Trip!) wäre natürlich gelogen. Aber zu meiner Ausbeute wird es wohl noch einen separaten Post geben, sowie einen Snapchat Haul. Folgt mir dort doch unter @puppenally, um nichts zu verpassen.

Aber zurück zu den Babouches. Seit Alexa auf Journelles von den marokkanischen Schlappen berichtet hat, bin ich auf der Suche nach diesen hübschen Tretern und wurde nirgends so richtig fündig. Und das, obwohl ich einfach nur ein klassisches Ledermodell in schwarz wollte. Vor kurzem stieß ich dann auf Babago und das Suchen hatte endlich ein Ende. Bei dem aktuellen Regenwetter konnte ich meine neuen Schuhe zwar noch nicht tragen, aber sie fühlen sich ganz weich an und riechen sogar irgendwie nach Minze. Was denkt ihr über die Babouches?

Berlin-Tipp: vabali spa

Da ein Städtetrip meist wenig Entspannung mit sich bringt und die nächsten Wochen recht stressig für uns werden, entschieden wir uns am Samstag dazu, endlich mal unseren Spa-Gutschein einzulösen. So relaxten wir den ganzen Tag und genossen ein paar schöne Saunagänge und ich ein Kaffeepeeling. Das ist übrigens eine große Sauerei und ich würde euch empfehlen noch ein extra Handtuch mitzunehmen, falls ihr das mal vorhabt. Dafür war die Pflegewirkung und der Geruch aber sensationell, sodass ich das nur empfehlen kann mal zu machen.

Und für alle Berliner oder Berlin-Besucher, die entspannen wollen, empfehle ich euch direkt einen Besuch im vabali spa, denn ich garantiere euch: ihr werdet euch wie auf Bali fühlen und könnt super relaxen. Es gibt super viele verschiedene Saunen, warme (!) Pools, einen tollen Außenbereich und Wasserbetten im Ruheraum. Noch dazu lohnt sich auch ein Besuch im Restaurant, dessen Preise wir sehr angenehm fanden.

Geöffnet ist das vabali spa von 9-24 Uhr, der Tageseintritt lieg bei etwa 35 Euro pro Person. 

Wie verlief eure Woche denn so und was hab ich verpasst, während ich in NYC war?

Ähnliche Beiträge